Archive

Vergessene Lieder, vergessene Liebe – Mélanie Adami singt Lieder von Willy Heinz Müller

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Während des ersten Corona-Lockdowns fand die Sopranistin Mélanie Adami erstmals die Muße, einen großen Stapel Noten, den ihr ihre Großmutter hinterlassen hatte, durchzusehen. Darunter befand sich auch ein Umschlag mit Liedermanuskripten ihres Urgroßvaters Willy Heinz Müller (1900–1974). Adami war sofort gefesselt von den eigenwilligen Harmonien,...

Armenian Miniatures – Tsovinar Suflyan plays Komitas, Khachaturian and Babajanian

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Armenien hat eine lange und lebendige Musiktradition. Die weit zurückreichende Musiktradition Armeniens wurde im späten 19. Jahrhundert bis zum frühen 20. Jahrhundert vor allem von Komitas Vardapet, ein bedeutender Priester und Musikwissenschaftler, gesammelt und weiterentwickelt. Bei uns sind vor allem sinfonische Werke von Komponisten wie...

Trockne Blumen – Panflöte & Klavier

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Schubert auf der Panflöte? Geht das, darf man das? Die Antwort muss lauten «Ja», spätestens wenn man das neue Album von Panflötist Hanspeter Oggier gehört hat; dort sind die Variationen über «Trockne Blumen» aus Fran Schuberts Liederzyklus «Die schöne Müllerin» das zentrale Werk und haben...

David Philip Hefti: Mormorando

David Philip Hefti: Mormorando 'Mormorando', Musik für Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott, nimmt auf einzelne Sätze des Werkes 'Eight etudes and a fantasy' von Elliott Carter Bezug. Die beiden Kompositionen liegen 70 Jahre auseinander und wurden für dieselbe und äusserst seltene Besetzung eines Holzbläser-Quartettes - im Gegensatz...

Swiss Orchestra/Lena-Lisa Wüstendörfer: Swiss Dreams

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die Vielfalt der Schweizer Sinfonik vom späten 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert ist heute leider kaum einem Konzertbesucher bekannt. Schweizer Klassiker und Romantiker fristen vielmehr immer noch ein Schattendasein, und das zum Teil selbst in der Schweiz. Genau hier setzt das 2018 gegründete Swiss...

Renato Wiedemann/Marija Bokor: Roots. Music for Violin and Piano from Brazil and Switzerland

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Für sein Debüt-Album hat der Schweizer Geiger Renato Wiedemann ein ganz persönliches Thema gewählt. Als schweizerisch-brasilianischer Doppelbürger wollte er sich auch musikalisch auf seine Wurzeln besinnen, und so fiel die Wahl auf die Einspielung von Violinsonaten des 20. Jahrhunderts aus der Schweiz und Brasilien. Entstanden...

Alexandre Foster: Is sound the meaning? Contemporary works for cello

Werke zeitgenössischer Komponisten für Cello solo präsentiert Alexandre Foster auf seinem Debütalbum für PROSPERO CLASSICAL. Ausgehend von "Ist Klang der Sinn?" des Schweizer Komponisten Jürg Wyttenbach zeigt der Cellist die vielen Querverbindungen in der zeitgenössischen Cellomusik auf, die sich durch das Streben nach dem "perfekten...

SERGEY RACHMANINOFF: SIX MOMENTS MUSICAUX FOR PIANO, OP. 16

stSergei Rachmaninow verbringt in den 1930er Jahren die Sommermonate in seiner Villa Senar am Vierwaldstättersee in der Schweiz. Dort nähert sich der junge Pianist Sergey Tanin dem Leben und Werk des russischen Komponisten und Pianisten. Die Villa Senar bei Luzern liess Rachmaninow in den 1930er Jahren...