Archive

Francesco Tropea: J.S. Bach: Rare Piano Sonatas

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Im Mittelpunkt dieser Produktion stehen die Sonaten für Tasteninstrumente BWV 963–970 von J. S. Bach, die relativ unbekannt sind und nur selten aufgeführt, aufgenommen oder veröffentlicht werden. Der italienische Pianist Francesco Tropea ist bei seinen Recherchen in der Bibliothek des Mozarteums in Salzburg auf diese...

Armenian Miniatures – Tsovinar Suflyan plays Komitas, Khachaturian and Babajanian

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Armenien hat eine lange und lebendige Musiktradition. Die weit zurückreichende Musiktradition Armeniens wurde im späten 19. Jahrhundert bis zum frühen 20. Jahrhundert vor allem von Komitas Vardapet, ein bedeutender Priester und Musikwissenschaftler, gesammelt und weiterentwickelt. Bei uns sind vor allem sinfonische Werke von Komponisten wie...

Trockne Blumen – Panflöte & Klavier

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Schubert auf der Panflöte? Geht das, darf man das? Die Antwort muss lauten «Ja», spätestens wenn man das neue Album von Panflötist Hanspeter Oggier gehört hat; dort sind die Variationen über «Trockne Blumen» aus Fran Schuberts Liederzyklus «Die schöne Müllerin» das zentrale Werk und haben...

Sergey Tanin plays Schumann

Der junge Pianist Sergey Tanin wird aktuell zu den vielversprechendsten Pianisten seiner Generation gezählt. Erste internationale Anerkennung erlangte er beim Géza Anda Wettbewerb in Zürich, 2018 (3. Preis und Publikumspreis). Im Oktober 2020 gewann er den ersten Preis beim renommierten Kissinger KlavierOlymp. Nach seinem Debüt-Album...

David Philip Hefti: Mormorando

David Philip Hefti: Mormorando 'Mormorando', Musik für Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott, nimmt auf einzelne Sätze des Werkes 'Eight etudes and a fantasy' von Elliott Carter Bezug. Die beiden Kompositionen liegen 70 Jahre auseinander und wurden für dieselbe und äusserst seltene Besetzung eines Holzbläser-Quartettes - im Gegensatz...

Renato Wiedemann/Marija Bokor: Roots. Music for Violin and Piano from Brazil and Switzerland

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Für sein Debüt-Album hat der Schweizer Geiger Renato Wiedemann ein ganz persönliches Thema gewählt. Als schweizerisch-brasilianischer Doppelbürger wollte er sich auch musikalisch auf seine Wurzeln besinnen, und so fiel die Wahl auf die Einspielung von Violinsonaten des 20. Jahrhunderts aus der Schweiz und Brasilien. Entstanden...

Daniel Gortler – Grieg: Lyric Pieces (Selection)

Mit seinen „Lyrischen Stücken“ führte Edvard Grieg eine Art poetisches Klaviertagebuch: zwischen 1867 und 1901 entstanden 66 kurze Charakterstücke, die in zehn Heften erschienen. Stücke wie „Hochzeitstag auf Troldhaugen“, „Zug der Zwerge“ oder „An den Frühling“ zählen zu den bekanntesten Werken Griegs überhaupt. Neben diesen...

Alexandra Sostmann – J. S. Bach: The well-tempered Clavier, Volume I

Wenn man Ihre früheren CD-Programme und nicht zuletzt ihr letztes, sehr erfolgreiches Album «Grenzgänge» Revue passieren lässt, so fällt auf, dass die Werke Johann Sebastian Bachs einen  festen Bezugspunkt für die Pianistin Alexandra Sostmann bilden. Bach ist fast immer dabei. Von daher war es nur konsequent,...

Jermaine Sprosse: Works for Keyboard Instruments by Johann Christoph Friedrich Bach

Dass die Überlieferungen des bekannten Bach-Biographen Johann Nikolaus Forkel in Bezug auf Johann Christoph Friedrich Bach – den vergleichsweise wenig bekannten Dritten der komponierenden Söhne Johann Sebastian Bachs (zur Kennzeichnung wird er häufig „Bückeburger Bach“ genannt) – sehr spärlich ist, wurde dem Cembalisten Jermaine Sprosse...