Remy Burnens/Clémence Hirt: A Song in the Wood

Remy Burnens/Clémence Hirt: A Song in the Wood

Title: (2021) DUO DALÙNA: A SONG IN THE WOOD - SONGS BY BENJAMIN BRITTEN, ROGER QUILTER, MICHAEL HEAD
Künstler: Clémence Hirt, Remy Burnens
Label: Prospero
Main Composer: Britten, Benjamin
CD Set: 1 CD
Configuration: Digibook, 40 pages booklet in full color.
EAN/UPC: 0630835523841
Product Number: PROSP0015
Release Date: 2021-07-02
Instruments: Voice, Piano
Genres, styles, epochs: 3D Packshot, Chamber, Lied, Piano, Vocal
Erhältlich als:
Hi-Res Audio

Hier erhältlich:

Weitere Anbieter:

About New Album

 A Song in the Wood nimmt uns auf eine musikalische Reise durch die Wälder Groß­britanniens mit: Englische Lieder aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, voller Emotionen und Schön­heit, bewegend und inspirierend bis heute. Das Album folgt einer fiktiven Geschichte über Liebe, Trennung und Wiedervereinigung, über die Menschlichkeit und deren Verlust.

Mit dem 20. Jahrhundert beginnt eine Epoche, in der die Stimmung in der Welt dunkler wurde, bevor der Erste Weltkrieg die Geschichte der Mensch­heit für immer veränderte.
Die Erschütterung durch den Krieg veränderte und prägte unsere Gesell­schaft enorm, auch die Kunstwelt. Während Veränderungen der sozialen Strukturen, politische Spannungen und die Möglichkeit eines drohenden Krieges den Alltag dominierten, sehnten sich viele Menschen nach einer Rückkehr zu einfacheren, sichereren Zeiten. Die Künstler in Großbritannien schufen dafür eine Vielzahl von Gedichten, Gemälden und Liedern, inspiriert von Volksliedern und -geschichten sowie alten Sagen, um diesen Leuten eine Rückkehr zum ersehnten Ideal einer unberührten, romantischen Landschaft zu ermöglichen.

So findet in den britischen Liedern ein Rückzug in die Ver­gan­gen­heit statt zu einer Zeit, in der auf dem Kontient der Drang nach Innovation, nach Fortschritt und Neuem auf vorherrschend war. Diese Lieder sind deshalb aber nicht weniger wertvoll: Sie bewegen den Zuhörer und provozieren Emotionen und Erinnerungen und verdienen einen Platz in den Liedprogrammen des 21. Jahrhunderts.

Britten · Quilter · Head: A Song in the Wood · Remy Burnens · Clémence Hirt

 

A Song in the Wood takes us on a musical journey through the woods of Britain: English songs from the first half of the 20th century – so full of emotion and beauty, continue to inspire and touch deeply today. The album’s fictional journey follows the recurring themes of love, separation and reunion, and ultimately of humanity and the loss of it.

The chronological timeline of our composers coincides with the darkening of the times as the first half of the 20th century advanced, and the Great War changed the face of humanity forever.
The shock of the war changed and shaped our society enormously, including the art world. While changes in social structures, political tensions and the possibility of impending war dominated everyday life, many people longed for a return to simpler, safer times. To this end, artists in Britain created a variety of poems, paintings and songs, inspired by folk songs and stories and ancient sagas, to help these people return to the longed-for ideal of a pristine, romantic landscape.

Thus, in British songs there is a retreat into the past at a time when the urge for innovation, for progress and newness was prevalent on the continent. But these songs are no less valuable for that: they move the listener, provoke emotions and memories, and inspire. They deserve a place in the song programmes of the 21st century.

 

 

 

Video